Der Ablauf einer Kundalini Yoga Stunde

Eine Kursstunde geht mindestens 90 Minuten.

  • Das Einstimmen
  • Die Kriya
  • Die Tiefenentspannung
  • Die Meditation
  • Das Ausstimmen

Kundalini Yoga lehrt durch die Erfahrung.

Das ermöglicht jedem, seine Erfahrungen zu vertiefen, sich in der Wiederholung zu Entwickeln und auch (Selbst-) Vertrauen aufzubauen.

Vorbereitung auf die Yoga-Stunde:

  • Bequeme und helle Kleidung aus Naturfasern
  • barfuß
  • leicht gesättigt
  • trinke reines Wasser, um die Reinigungsprozesse zu unterstützen.
  • sei achtsam mit Dir selbst.
  • nimm Dich und deine Grenzen wahr.
  • sprich über deine Erfahrungen mit deinen LehrerInnen, deiner Gruppe, Familie und Freunden.
  • und lächle sooft du kannst.

 

Mantra und Klang

Eine Besonderheit im Kundalini Yoga ist der intensive Einsatz von Mantren und Mantrameditationen. Ein Mantra ist wie der Rahmen für ...
Weiterlesen …
/ Kundalini, Kundalini-Yoga, Yoga

Was ist Kundalini Yoga?

Kundalini-Yoga nach den Lehren von Yogi Bhajan ist eine Kombination aus dynamischen Übungen (Asanas), verschiedenen Atemtechniken (Pranayama), Entspannung sowie Meditation (Dhyan). Dieses hilft ...
Weiterlesen …

 

Kundalini Yoga für Einsteiger und Fortgeschrittene

 Yoga ist die Idee der Vereinigung von Körper, Geist und Seele mittels körperlicher und geistiger Übungen. Kundalini Yoga wird auch das „Yoga des Bewusstseins“ genannt. Es beinhaltet alle Aspekte des Yoga. Kundalini Yoga verbindet in jeder einzelnen Übung Atmung, Körperwahrnehmung und geistige Ausrichtung. Es besteht aus vielen dynamischen Übungen. Der Atem hat einen zentralen Stellenwert und wird praktisch während jeder Übung bewusst geführt. Außerdem sind Entspannung und Meditation immer Teil einer Kundalini-Yoga-Stunde.

 

Kundalini Yoga ist genau das richtige für dich, wenn

  • … du bewusster mit deinem Leben umgehen willst
  • … du den täglichen Anforderungen besser gewachsen sein willst
  • … du besser mit Stress umgehen möchtest

 

Kundalini Yoga für Schwangere

Mit stärkenden und spannungslösenden Körperübungen, Tiefenentspannung und Meditation, wird die bewusste Wahrnehmung von seelischen und körperlichen Veränderungen während deiner Schwangerschaft unterstützt.

  • Durch gezielte auf die Schwangerschaft abgestimmte Positionen und Bewegungen können Schwangerschaftsbeschwerden, wie z.B. Rückenschmerzen, Schulterverspannungen und Sodbrennen gelindert werden
  • Du lernst, deinen Atem bewusst wahrzunehmen und gezielt einzusetzen
  • Das Tönen und Singen von Mantren öffnen dein Herz, schaffen eine besondere Verbindung zwischen dir und deinem Baby und helfen dir gleichzeitig im Umgang mit Schmerz
  • Deine Achtsamkeit wird geschult, um für deine eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Grenzen offen zu werden
  • Dein Selbstvertrauen wird gestärkt
  • Schwangeren-Yoga ist die ideale Begleitung durch deine Schwangerschaft – von Beginn bis Ende und bereitet dich gleichzeitig auf die Geburt vor

In jeder Yogastunde werden Themen rund um Schwangerschaft und Geburt aufgegriffen, wie z.B. Ernährung in der Schwangerschaft, Geburtspositionen, Hebammenwahl, Wahl des Geburtsortes, die erste Zeit nach der Geburt, usw.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Bitte bringe dir bequeme Kleidung, eine Decke, ein kleines Kissen, ggf. dicke Socken und etwas zu trinken mit.

Termine:         donnerstags, 19:00 bis 20:45 Uhr
16.01 bis 28.2.2019 – 7 Abende

Investition:     84,- € (je Abend: 12,- €)

Kursleiterin: 
Marsha Hardev Kaur Weseloh
seit 06/2018 Kundalini Yoga Lehrerin Stufe I
seit 10/2018 Kundalini Yoga Lehrerin  für Schwangere und die Rückbildungszeit

 

Bei Fragen oder Interesse

mobil: 0173-7428828
mail:    marsha@jivana-scheessel.de

 

FAQs oder häufig gestellte Fragen:

 

  1. Was ist Yoga?

Das Wort „Yoga“ kommt aus dem Sanskrit und kann übersetzt werden mit anjochen oder verbinden. Dahinter steht die Idee der Vereinigung von Körper, Geist und Seele mittels körperlicher und geistiger Übungen.

  1. Gibt es mehrere Yoga-Arten?

Ja, es gibt mehrere Arten von Yoga. Die einen sind eher körperlich orientiert verzichten dabei dann meist komplett auf die Meditation andere wiederum leben es genau anders herum.

  1. Was ist Kundalini Yoga?

Kundalini Yoga wird auch das „Yoga des Bewusstseins“ genannt. Es beinhaltet alle Aspekte des Yoga.

  1. Was ist das Besondere an Kundalini-Yoga?

Kundalini Yoga verbindet in jeder einzelnen Übung Atmung, Körperwahrnehmung und geistige Ausrichtung.

  1. Wie läuft eine Unterrichtsstunde ab?

Der Aufbau einer Kundalini Yoga Stunde ist ( fast ) immer gleich.

Einstimmen, Atemwahrnehmungsübungen, Aufwärmübungen, Übungsreihe, Entspannung, Meditation, Ausstimmen (wenn die Meditation in der Übungsreihe bereits enthalten ist kann auch mal die Entspannung als Letztes vor dem Ausstimmen kommen).

  1. Brauche ich eine besondere Kleidung, Ausrüstung um zum Yoga-Unterricht zu kommen?

Nein, normale Sportkleidung oder Leggings reichen. Eine Matte ist erforderlich ( kann auch eine Isomatte sein ). Ich empfehle dicke Socken sowie eine Decke für die Entspannung und ausreichend zu trinken (am besten Wasser).

  1. Was bedeutet „Einstimmen“ und „Ausstimmen“?

Die Gruppe chantet zu Beginn der Stunde ein „Mantra“ und beendet den Unterricht mit einem kleinen Segen. Wie beim Fernsehen schaue ich am besten vorher in die Fernseh-Zeitschrift, informiere mich über das Programm und entscheide mich. Denn sonst zappe ich nur herum, in Sorge etwas zu verpassen. Wenn ich mich einstimme dann weiß ich „jetzt ist Zeit für Yoga und nur für Yoga, alles andere kann bis später warten“.

  1. Was ist ein „Mantra“?

Kurz und knapp ein Konzentrationswort um das Abschweifen der Gedanken zu verhindern.

Für Neugierige: Link zum Thema Mantren ( folgt !!! )

  1. Wie geht das Mantra zum Einstimmen und was bedeutet es?

„Ong namo Guru Dev namo“ sinngemäß übersetzt mit „Ich verneige mich vor der schöpferischen Weisheit, die mich vom Dunkel ins Licht führt“.

 


 

Yogi Bhajan
* 26.August 1929       in Kot Harkarn (Indien)
† 06.Oktober 2004     in Espagnola (New Mexico, USA)

Geburtsname Harbhajan Singh Puri, auch genannt Harbhajan Singh Khalsa Yogiji) war der Lehrer, der Kundalini Yoga im Westen bekannt gemacht hat.

Er wollte keine Schüler sammeln, sondern Lehrer ausbilden.

Er hat im Jahr 1969 3HO gegründet!

“Liebt nicht mich, liebt meine Lehren“     Yogi Bhajan

Harbhajan Singh Khalsa, auch bekannt als Yogi Bhajan, wurde 1974 mit dem Titel des Siri Singh Sahib von den Sikh-Autoritäten in Amritsar, Indien, für die Gründung der 3HO-Stiftung im Jahr 1969 gewürdigt. Als meisterhaft Praktizierender sowohl des Hatha- als auch Kundalini Yoga, kam Yogi Bhajan 1968 nach Canada und begann zu teilen, was er von seinem spirituellen Meister in Indien gelernt hatte. Mit dem Motto “Halte durch und Du wirst gehalten” und dem immerwährendem Wiederholen des Ziels “Lehrer und Führer zu inspirieren” anstatt Schüler zu sammeln, reiste Yogi Bhajan unermüdlich lehrend und beratend durch die Welt. Er gab uns die Inspiration für das erste Yogafestival im Jahr 1978. Yogi Bhajan verließ seinen Körper 2004.”

 

Quelle: http://www.3ho-kundalini-yoga.eu/de/yogi-bhajan/

 

3HO Europe

www.3ho-kundalini-yoga.eu

Seiten der 3HO Europe Foundation mit Informationen über das Yoga-Festival

Aktuelle Kurstermine

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
9:00 – 10:30 Uhr
Yoga am Morgenmit Taran Kaur
19:15 – 20:45 Uhr

Kundalini Yoga

mit Taran Kaur

 

18:30 – 20:00 Uhr

Kundalini Yoga für Einsteiger
mit Marsha Hardev Kaur

 

19:00 – 20:45 Uhr
Kundalini Yoga für Schwangere
mit Marsha Hardev Kaur